Bei dieser Behandlungsmethode verwenden wir radiale Stoßwellen („shockwaves“). Diese schmerzfreie Behandlung kann durch verbesserte Blutzirkulation und durch Überstimulierung der Schmerzrezeptoren sowohl kurz- als auch langfristig für eine deutliche Schmerzlinderung sorgen. Für die Wirksamkeit einer Stoßwellentherapie gibt es eine Vielzahl von evidenzbasierten
Studien.

Wir verwenden in unserer Praxis die Stoßwelle meist ergänzend zu einer anderen Therapie.

Wenn Narben Probleme bereiten
Weshalb sollten Narben behandelt werden?

Eine Narbe kann die Ursache für eine Vielzahl von Problemen sein. Sie kann schmerzen, sie kann die Bewegung (Beweglichkeit) einschränken und sogar die Funktion von Organen (Verdauungsstörungen) und Muskeln (Kraftverlust) herabsetzen. Außerdem kann ein Missempfi nden entstehen und /oder die Narbe kann zu einem psychischen Leidensdruck führen.

Wie alt darf die Narbe für eine Behandlung sein?

Für unsere Therapie ist es zweitrangig, ob die Narbe erst eine Woche oder schon 20 Jahre alt ist. Schnellere Therapieerfolge werden allerdings bei frischeren Narben, die bis zu vier Wochen alt sind, erzielt.

Welche Narben können behandelt werden?

Nahezu alle Narben sind therapierbar. Es ist unwichtig, ob Sie Ihre Narbe von einem Kaiserschnitt, einem Unfall, einer Operation oder ähnlichem haben. Zudem können oberflächliche als auch tiefe Beschwerden an Ihrer Narbe behandelt werden.
Ausnahme: Keloide werden von uns nicht behandelt, da das Risiko der vermehrten Keloidbildung besteht. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen Ihren Haut- / Hausarzt aufzusuchen.

Wir beraten Sie gerne, wenn Sie zusätzlich Fragen zur ästhetischen Verbesserung Ihrer Narbe haben.